Der marktgerechte Patient

Der Dokumentarfilm „Der marktgerechte Patient“ aus dem Jahr 2018 von Leslie Franke und Herdolor Lorenz zeigt und kritisiert die Folgen der deutschen Gesundheitsreform von 2004:  eine Ökonomisierung des Gesundheitswesens mit ihrem System der Fallpauschalen. Die Zuschauer*innen erhalten Einblicke aus der Sicht von Betroffenen und Expert*innen. Die ethische Frage: „Geht es um das Wohl der Patient*innen oder um die Optimierung von Erlösen?“ steht im Mittelpunkt des Films.

Im Anschluss an die Vorführung folgt ein Filmgespräch mit Macherin Leslie Franke.

Weitere Projekte

17 September 2021
19 September 2018